Zentrum für Energie- und Körperarbeit
logo Leiter: Milam Horn
Hüblerstraße 17 - 01309Dresden
Zentrum für Energie- und Körperarbeit
Zentrum für Energie- und Körperarbeit


Die Kraft der Klänge
 

Mantren

singen - hören - spüren - einschwingen - erfahren


im Zentrum BALANCE
Mantra Logo
 

Om Mani Pad Me Hum

Mantren (Sprache Sanskrit – Bedeutung „Rat-Spruch”) sind sehr alt und in der indischen, hinduistischen Tradition entstanden. Sie sind Verbindungen aus Silben und Worten einer ganz ursprünglichen, göttlichen Energie. Noch heute überliefern und verbreiten sie sich meist über das Singen und Tönen.

Das einfachste Mantra, welches Jeder schon einmal gehört hat, ist das Om, ähnlich unserem christlichen Amen. Wir können die Wirkung selbst ausprobieren, indem wir die Silbe immer wieder und wieder laut sprechen und uns hineinspüren – es geschieht ETWAS mit uns.

Aus den indischen Lehren sind uns die Chakren, Energiezentren in unserem Körper bekannt. Auch jedes Chakra trägt eine solche Silbe als Urklang in sich, z.B. Om, Ham, Vam, Lam, Ram. Tönen wir diese Silben, so finden auch unsere Energiezentren besser wieder in ihre Urschwingung zurück und es fühlt sich entspannend und gut für uns an.

Die Wirkung der Schwingungen der Ursilben ist nur eine der vielen Ebenen, in denen ein Mantra ETWAS in uns bewirkt. Ebenso wirken die Inhalte der Silbenzusammensetzungen (Gebete), die immer wieder kehrenden Wiederholungen, das damit verbundene, ganz intensive Einschwingen in das Mantra, die Ursprünglichkeit der Töne.

Heute wird der Begriff Mantra bereits viel weiter gefasst. So kann man z.B. auch „Dona nobis pacem, Gloria in excelsis Deo, Amen, Hallelujah” als Mantra bezeichnen.

Für mich persönlich führte der Weg zu den Mantren über das Praktizieren von Yoga, wo ich ihnen immer wieder begegne. Ich kann sie nicht „lernen“ wie ein Lied, sie kommen zu mir, machen Etwas mit mir und lassen eine Stimme in mir entstehen, die sich in dieser Tiefe und Kraft nur im Tönen von Mantren zeigt. Sie führen mich in eine tiefe innerliche Präsenz, in ein Verbunden sein.

Wir laden herzlich ein, die ERFAHRUNG MANTRA zu spüren.

In Vorfreude auf weitere tönende Begegnungen und in Dankbarkeit, dass unser Mantrenabend sich in 2012 so wunderbar formte, dass er in eine Regelmäßigkeit hinein wuchs. Immer wieder begrüßen wir neue Gesichter und Stimmen in unserer Runde und immer wieder machen wir neue und berührende Erfahrungen.

Wert:   15,- EUR

Termine Montags von 19:45 – 21:15 Uhr

in 2017: 11.12.2017

in 2018: 22.01. / 19.02. / 19.03. / 16.04. / 14.05. / 11.06. / 10.09. / 08.10. / 12.11. / 10.12.

Beispiel 1 Beispiel 2

 

Kontakt:
Monika Müller
Webseite: www.massage-art.net
Email: loslassen@massage-art.net
Mobil: 0179 / 825 9621

 




ins Gästebuch eintragen

Zeige 1-4 von 4 Einträgen.
Katarina am 11.03.2014 :

Danke für den wunderbaren Mantrenabend mit neuen Mantren - was für ein Erlebnis für mich.Vielen Dank

Gast am 08.12.2013 :

Ich habe eine große Menge angestauter Energie in meinem brustkorb stecken es drückt.richtig irgendwie muss ich.sie fließen.lassen ... Entstanden durch die.Worte.meiner.Eltern.gegen die ich mich nicht gewehrt habe ich hab nichts dagegen gesagt jetzt steckt sie.im brustkorb und.wenn ich sie nicht weg fließen.lassen.kann.glaub ich das sie.sich auf meinen Körper verbreitet

Katarina am 13.05.2013 :

Liebe Monika, Lieber Axel,
Mantren singen wird immer kraftvoller u. intensiver für mich, ich kann mich in den Tönen so sehr spüren - es macht Riesen Spaß u Axel nimmt mich förmlich mit, mit seinen Tönen - ich habe sooooo viel Freude dabei. Schön das die Gruppe immer größer wird und so viele Neugierige zu uns finden - Danke Euch beiden :-) Katarina

Katarina am 13.11.2012 :

Was für ein kraftvoller Mantrenabend gestern - Danke Monika & Axel - der Raum war so gefüllt mit Tönen u. Klängen, es war wundervoll. Bis zum nächstenmal.Herzlichst Katarina 13.11.2012


einen Kommentar im Gästebuch schreiben



    π