Zentrum für Energie- und Körperarbeit
logo Leiter: Milam Horn
Hüblerstraße 17 - 01309 Dresden
Zentrum für Energie- und Körperarbeit
Zentrum für Energie- und Körperarbeit


EMDR AUSBILDUNG

EMDR in Traumatherapie und Coaching

Die Ausbildung in EMDR setzt sich aus drei 2-tägigen Seminareinheiten zusammen, Grundlagen-, Praxis- und Fortgeschrittenenkurs.

Die Seminare bestehen aus Theorie, praktischen Übungen,  Live Demonstrationen sowie Selbsterfahrung in Kleingruppen.

WAS IST EMDR?

Das Kürzel EMDR steht für „Eye Movement Desensitization and Reprocessing“, auf Deutsch Desensibilisierung und Neubearbeitung mit Augenbewegungen, und ist eine Methode in der Traumatherape, die zwischen 1987 und 1991 von der klinischen Psychologin Dr. Francine Shapiro in Kalifornien entwickelt wurde. Seit Mitte der 90er Jahre wird EMDR erfolgreich in der Trauma-Therapie eingesetzt. EMDR arbeitet mit bilateraler Stimulation, d.h. Stimulation beider Gehirnhälften, primär über Augenbewegungen, zunehmend auch unter Einbeziehung anderer Sinnesorgane.

Diese Methode  lässt sich gut mit allen gängigen Therapiekonzepten (wie zum Beispiel Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, NLP, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie) kombinieren. Auch findet EMDR immer mehr Anwendung in den Bereichen Training, Beratung und Coaching.

Schon nach wenigen Sitzungen führt EMDR zu spürbaren Veränderungen in Bezug auf Kognitionen, Emotionen und Körpererleben. Es gibt inzwischen etliche Studien und Erfahrungsberichte, die die positive Wirkung von EMDR bei der Verarbeitung von belastenden Einzelerlebnissen belegen. Der Verarbeitungsprozess bei komplexen bzw. Mehrfach-Traumatisierungen dauert natürlich wesentlich länger, ist jedoch deutlich kürzer als bei den gängigen Psychotherapieverfahren.

Wissenschaftliche Studien haben die hohe Effektivität und dauerhafte Wirkung dieser Therapie-Methode immer wieder bestätigt. Seit 2006 ist die Wirksamkeit von EMDR für die Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen (PTBS) weltweit  anerkannt. Ursprünglich entwickelt und getestet für die Verarbeitung traumatischer Erlebnisse von Kriegsveteranen, sind die Anwendungsmöglichkeiten inzwischen vielfältig.

VORAUSSETZUNG

Voraussetzungen für die Ausbildung in EMDR sind Kenntnisse psychopathologischer Krankheitsbilder, erworben durch Studium der Psychologie, wie Dipl.-PsychologInnen, ÄrztInnen, HeilpraktikerInnen, HeilpraktikerInnen für Psychotherapie.

Anerkannte psychotherapeutische Ausbildung in systemischer Therapie, Ausbildung in Gesprächs- oder Verhaltenstherapie, Paar- und Familientherapie, Hypnosetherapie, Gestalttherapie, Kunsttherapie, Tanztherapie, Musiktherapie, Körperpsychotherapie oder vergleichbare Therapie-Ausbildung.

TherapeutInnen, PsychologInnen, SozialpädagogInnen, ErzieherInnen, HeilpädagogInnen in psychosozialen Einrichtungen.

Ausbildung als anerkannter Coach oder TrainerIn mit Berufserfahrung und die Anerkennung als HeilpraktikerIn für Psychotherapie.

Bei unzureichenden Zugangsvoraussetzungen wird im Einzelfall nach einem persönlichen Gespräch entschieden.

Die EMDR Methode lässt sich gut in jedes gängige Therapieverfahren integrieren. Eine  mehrjährige therapeutische Berufserfahrung ist Voraussetzung, um diese Methode in der Praxis erfolgreich anwenden zu können.

AUSBILDUNGSINHALTE

6. bis 7. Juni 2020,10:00 bis 17:30 Uhr

EMDR Grundkurs (Modul 1)

Dieses Wochenende ist konzipiert für TherapeutInnen, Coaches und TrainerInnen, die bereits mit Klienten/Klientinnen arbeiten und EMDR in Theorie und Praxis kennen lernen wollen. Das Grundlagenseminar kann auch separat in München und London als Einführungsseminar gebucht werden, um EMDR kennen zu lernen.
Die Basistechniken sowie das EMDR-Standardprotokoll können Sie nach dem Wochenende bereits in Ihre Arbeit integrieren.

Die Seminare bestehen aus praktischen Übungen, Theorie, Live Demonstrationen sowie Selbsterfahrung in Kleingruppen.

Inhalte:

  • Was ist EMDR? Wie funktioniert EMDR?
  • Indikation und Kontraindikation
  • Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen von EMDR
  • Traumatherapie mit EMDR
  • Was ist ein Trauma? Wie entsteht es? Wie äußert sich ein Trauma?
  • Aufbau und Aktivierung innerer Ressourcen
  • Methoden psychischer Stabilisierung
  • EMDR-Techniken zur Alltagsbewältigung und als Zukunftsressource
  • Übertragung und Gegenübertragung bei EMDR
  • Umgang mit Blockaden und Widerständen während einer EMDR-Sitzung
  • Das EMDR-Standardprotokoll in Theorie und Praxis
  • Live Demonstration

Wer Feuer gefangen hat und diese Methode vermehrt im Coaching oder in der Therapie anwenden möchte, kann mit den weiteren Modulen 2 und 3 das erlernte Wissen vertiefen und erweitern.

11.-12. Juli 2020, 10:00 bis 17:30 Uhr

EMDR Praxiskurs (Modul 2)

In Modul 2 und 3 geht es um bewährte Zusatztechniken, die sich als sinnvoll  erwiesen haben, um eine größere Differenzierung und weitere EMDR-Protokolle (= Techniken, Verfahrensabläufe).

Inhalte: 

  • Phobie-Protokoll
  • Trauer-Protokoll
  • EMDR bei Einzeltraumatisierung
  • Protokoll zur Verhaltensänderung
  • Psychosomatik-Protokoll
  • EMDR Protokoll zur Behandlung kurz zurückliegender traumatischer Ereignisse
  • Live Demonstration
  • kognitives Einweben von Metaphern, Suggestionen und hypnotischen Sprachmustern
  • CIPBS (Conflict Imagination Painting & Bilateral Stimulation)
  • Natural Flow

26. bis 27. September 2020, 10:00 bis 17:30 Uhr

EMDR Fortgeschrittenenkurs (Modul 3)

Inhalte:

  • Allergie-Protokoll
  • Sucht-Protokoll
  • Zahnarztangst-Protokoll
  • Schmerz-Protokoll
  • EMDR bei Kindern und Jugendlichen
  • Integration von EMDR in Therapie und Coaching
  • Kreative Tools
  • Supervision
  • Live- und Video-Demonstration
  • Einsatz von bilateraler Musik in EMDR-Sitzungen

Nach jedem Seminar oder nach der kompletten Ausbildung erhalten die TeilnehmerInnen eine Teilnahmebestätigung.

Die Ausbildung in EMDR schließt mit dem Zertifikat des Instituts ab.

Für die Zertifizierung ist die Teilnahme an allen drei EMDR Ausbildungsmodulen, die Anwesenheit von mehr als 80% im Unterricht und die erfolgreiche theoretische und praktische Integration der Ausbildungsinhalte Voraussetzung.


Für weitere Informationen oder bei Fragen steht Ihnen

Relindis Hasse gerne auch persönlich zur Verfügung.
Rufen Sie an unter Tel.: +49 (0)89-82 08 13 42 oder senden Sie eine E-Mail.

https://emdr-ausbildungszentrum.de/

Die EMDR Ausbildung in Dresden kann nur als
Gesamtausbildung Modul 1 bis 3 gebucht werden. 
Kosten der Ausbildung 1.120,-€





    π